Raft

Wasser soweit das Auge reicht, ein kleines Floß unter den Füßen – und ein Hai: Im Early-Access-Spiel Raft fischt man Treibgut aus dem Meer, um sich über Wasser zu halten und das kleine Floß zu einem veritablen Hausboot auszubauen.
Auf einem kleinen Floß treibt der Spieler im Survival-Game Raft übers Meer. Die Aussichten sind zunächst nicht gut: Wasser bis zum Horizont und ein Hai, der seine Runden um das Floß dreht. Mit einem Haken am Seil fischt man aus dem stetigen Strom an Treibgut das Nötigste – Holzplanken, Plastik, Palmblätter und Fässer, die einiges mehr enthalten. Damit baut man sich erste Werkzeuge und vergrößert das Floß, an dem immer mal wieder der Hai knabbert. Hunger und Durst erinnern ziemlich bald daran, dass Raft ein Survival-Spiel ist.